SpenglereiHeizungBodenleitungen

1. Generation:

Theodor Felber, absolvierte in der „Gesellschaft der Ludwig von Roll’schen Eisenwerken“ in der Klus bei Balsthal eine vierjährige Lehre als Spengler. Nach sehr guter Lehrabschlussprüfung arbeitete er bis 1956 als Fabrikspengler im Eisenwerk Klus. Durch seine exakte und vorbildliche Arbeit erwarb er sich das Vertrauen seiner Vorgesetzten und wurde 1956 zum Spenglermeister befördert. Nach 50 Jahren Berufsarbeit in der von Roll lies sich Theodor Felber pensionieren. Zu hause baute er sich 1935, eine kleine Werkstatt, um in der schlechten, wirtschaftlichen Lage der 30er Jahre, einen kleinen Nebenverdienst als Dorfspengler zu haben. Ebenso wurde damals (in den heutigen Büroräumen), ein kleiner Haushaltartikelladen von Theodor und Cölestine Felber geführt.

2. Generation:

Hanspeter Felber, hat 1951 seine Lehre als Spengler in Gerlafingen bei der Firma Walter Gasser begonnen. Nach einer Zusatzlehre als Sanitärinstallateur, sammelte er einige Monate in der Region Bern berufliche Erfahrung, bevor er im April 1957 die Felber Spenglerei gründete. Die Spenglermeisterprüfung schloss Hanspeter Felber 1961 in Bern erfolgreich ab. Durch Fleiss gepaart mit Freude an der Arbeit wurde aus dem Einmannunternehmen ein florierender Gewerbebetrieb.1967 wurde ein Wohnhaus mit Werkstatt gebaut. Dank der Unterstützung seiner Frau Frieda Felber, in all den Jahren, konnte 1990/91 der Traum der unterirdischen Werkstatt verwirklicht werden. Hanspeter Felber setzte sich auch Nebenberuflich in diversen öffentlichen Ämtern ein. Dazu war er Experte bei den Spenglerlehrabschlussprüfungen im Kanton. Seiner geliebten Arbeit ging er bis kurz vor seinem Tod im August 2004 nach.

3. Generation:

Urs Felber, nach bestandener Aufnahmeprüfung konnte Urs Felber seine Lehre als Spengler-Sanitärinstallateur in den Lehrwerkstätten der Stadt Bern (LWB) in Angriff nehmen. Auf die vier Jahre in Bern, folgten zwei Jahr Zusatzlehre bei der Firma Kurmann+Lucca AG, in Zürich. Nach der Meisterschule im Ausbildungszentrum in Lostorf konnte Urs Felber 1994 das Meisterdiplom als eidgenössisch diplomierter Sanitärinstallateur entgegen nehmen. Seit 1997 ist Urs Felber Geschäftsführer der Felber Haustechnik AG. Er und seine Frau Jacqueline Felber leiten seither die Firma. In den Jahren nach abgeschlossener Meisterprüfung konnte Urs Felber als Experte bei den eidgenössischen Sanitärpolierprüfungen amten. Auch die Tradition sein Fachwissen zum Wohle der Öffentlichkeit weiter zugeben, bereitet ihm sehr viel Freude.

4. Generation:

Tom und Jan Felber sind sehr interessiert an Röhren und Maschinen.

© 2007 - 2017  by Felber Haustechnik AG